Wie funktioniert das?

Business portal

Wenn wir nur darüber nachdenken, können wir feststellen, dass eine Website die Grundvoraussetzung für einen Eintrag in den Webkatalog ist. In der Regel melden Sie Ihre Website oder eine Website dort an, dann geben Sie die URL, den Titel und eine kurze Beschreibung des Inhalts ein. Es ist zu beachten, dass der Umfang der erforderlichen Zusatzinformationen je nach Katalog unterschiedlich ist. Nach der Registrierung wird die Website vom Betreiber des Webkatalogs geprüft.

Die Kriterien für die Aufnahme sind je nach Katalog unterschie dlich. Die registrierte Seite wird für die Kompatibilität bestätigt, wenn nur Webadressen zu bestimmten Themen in einem Katalog gesammelt werden; bei allgemeinen Webkatalogen ist die Zuverlässigkeit und Relevanz der Seite besonders wichtig.

Viele Webkataloge führen eine Seite nur dann auf, wenn die Seite auf den Webkatalog zurückverlinkt ist. Man spricht auch über die Anforderung des Backlinks. Neben den kostenlosen Webkatalogen gibt es auch solche, bei denen der Eintrag einer Seite einen gewissen Geldbetrag einbringt. Grundsätzlich erfolgt die Abrechnung oft in Form eines Abonnements. Wenn der Webseitenbetreiber nicht mehr bezahlt, wird auch der Link entfernt oder aus dem Katalog entfernt.